Die Trend-Looks Herbst/Winter 2023/24

RADICAL CLASSIC

Mit der H|MAG Trendkollektion Herbst/Winter 2023/24 „RADICAL CLASSIC“ inspiriert das Modeteam des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) zu selbstbewussten, mutigen Frisurenlooks.

Die Laufstege der Modemetropolen geben nicht nur bei den Modetrends den Ton an, sondern auch in Sachen Frisuren und Make-ups der neuen Saison. Die bekannten Designerlabels teilen sich dabei für den kommenden Herbst und Winter in zwei Lager: Die einen setzen auf elegant gestylte, strenge Frisuren im Hochglanz-Look, die anderen lassen die Haare ihrer Models eher locker gestylt im Undone-Stil und mit Pony, passend zu den natürlichen Make-ups. Was sich durch alle Trends bei Chanel, Dior, Balenciaga, Prada, Dies van Noten und Co. zieht, sind satte Haarfarben – Schokobraun und Kirschrot sind dabei die Trendnuancen.

Freuen Sie sich auf die neuen Frisuren und let’s get radical!

HW-.2023-11

HW-.2023-7

HW-.2023-9

HW-.2023-6

HW-.2023-5

Die Trend-Looks Herbst/Winter 2023/24

Sassy Girl

Lust auf eine große Veränderung? Der Pixie-Cut ist diese Saison wieder super angesagt. In der Variante für Herbst und Winter 23/24 werden Deckhaar und Pony entgegen dem klassischen Pixie-Cut etwas länger gehalten. Die kurzen, soft geschnittenen Konturen geben dem Cut aber einen roughen, edgy Touch.

Luxury Statement

Zu einem echten Luxury Statement wird der Kurzhaarschnitt in der zurückgestylten Variante. Hierfür werden die Haare akkurat nach hinten geföhnt und mit einer Stylingpaste in Form gebracht.

Neo Mod

Der Mod Cut wie bei Liam Gallagher kommt wieder. In der aktuellen Variante sind der Pony sowie das Deckhaar sehr kurz und strukturiert, während die Haare
an den Seiten und im Nacken länger bleiben.

Move On

Eine Reminiszenz an die 70er ist der Shag mit nach außen frisierten Spitzen. Modern und jung wirkt das Styling durch die unregelmäßigen Wellen am Vorderkopf.

Textured Volume

Feminin, selbstbewusst und ein echter Hingucker: Im Gegensatz zum sleeken Jawline Bob ist diese Variante mit etwas 90er Feeling etwas softer.

New Biz

Für den smarten Wet Look wird das gesamte Haar zurückgegelt. Damit die Frisur nicht zu konservativ und steif wirkt, ist es wichtig, das Styling locker und wie zufällig wirken zu lassen. Auch in der Business-Variante sorgt das mutige Rot für den modischen Kick. Damit kann der Herbst kommen!

Balanced Bangs

Wie der Name schon sagt, lebt dieser halblange Look vom perfekt ausbalancierten geraden Pony. Kombiniert mit der exakt geschnittenen Kontur auf Schlüsselbeinlänge und einem super sleeken Finish ist Balanced Bangs ein understated, supermoderner Look.

Curls Addict

Eine völlig andere Wirkung bekommt der Cut in der lockigen Variante. Die Haare werden mit dem Lockenstab geformt und dann mit einer Stylingcreme frisiert um nicht zu angestrengt zu wirken. Der lange, volle Pony wird zur Seite aus dem Gesicht gestylt. Die angesagteste Kombination für den Herbst und Winter.

Das Modeteam des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) entwirft zweimal im Jahr
die aktuellen Trends der Saison. Die Kollektionen Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter umfassen
nicht nur innovative Frisurenideen, sondern auch trendsichere Make-Up-Kreationen. Grundlage dafür ist ein ganzheitliches Konzept, das Kreativität und Pflege vereint. So werden Schönheit und Wohlbefinden in Einklang gebracht.

 

HW-.2023-10

HW-.2023-4

HW-.2023-1

HW-.2023-8

HW-.2023-2

„Copyright: Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks“